post

Ist CBD Liquid gut für die Gesundheit?

Wer gerne mal zu einer E-Zigarette oder zu einer E-Shisha greift, für den könnte CBD E-Liquid durchaus etwas interessantes sein. Das E-Liquid mit dem Hanfpflanzen Wirkstoff CBD kann durchaus gesundheitliche Vorteile bieten — insofern auf Nikotin und THC verzichtet wird.

Jeder hat seine eigene Art CBD zu konsumieren. Für viele aber stellt sich die Frage: Ist CBD Liquid besser als das CBD Öl? In diesem Ratgeber geht, den Wirkstoff besser zu verstehen und vor allem die Frage nach dem besten Mittel zu klären.

Welche Wirkung hat CBD?

Bevor wir auf die Einzelheiten eingehen, möchte ich noch die Faktenlage zu CBD checken. CBD kann einen positiven Einfluss haben auf die Stimmung und Laune, der psychoaktiven Wirkung von THC, bei Wechseljahrs- und Regelbeschwerden, zur Unterstützung einer Entzündlichen Krankheit wie beispielsweise Rheuma, da CBD entzündungshemmend wirkt und der Wirkstoff lindert allgemein Schmerzen wie beispielsweise bei Migräne.

Cannabidiol (CBD) macht im Gegensatz zu THC nicht high und kann sogar zur Entwöhnung eingesetzt werden. In Foren und Facebook-Gruppen tauschen sich tagtäglich User miteinander über diese Thematik aus, vielleicht ist das auch noch eine zusätzliche Informationsquelle.

Lohnt sich der Kauf von Cannabis E-Liquids?

Ob es ein Öl sein soll oder Liquids: Die Kaufentscheidung hängt immer beim Konsumenten. Es heißt, dass beim Dampfen oder Vapen die Bioverfügbarkeit deutlich höher ist als bei einer oralen Einnahme, wie es beim CBD Öl der Fall ist. Der Grund dafür ist, dass der Wirkstoff sich nicht erst durch den Verdauungstrakt kämpfen muss.

Beinahe jeder renommierte Hersteller, der auch Cannabidiol Öl verkauft, bietet mittlerweile Liquids an. Bei der Wahl einer Marke, sollte darauf geachtet werden, dass die Firma dahinter seriös ist. Keinesfalls sollte ein „Billig“-Produkt bevorzugt werden. Die Hanfpflanze könnte nämlich mit Pestiziden verseucht sein. Ich empfehle diesen Erfahrungsbericht, hierbei wird auch auf ein CBD Liquid für Sportler eingegangen.

Gibt es einen positiven Drogentest?

Im deutschsprachigen Raum ist die Legalität nicht 100%ig geklärt. Die Behörden sind beim Thema Cannabis leider nicht auf dem aktuellen Stand der Zeit.

In Deutschland sind alle Themen bezüglich Cannabis sehr kritisch, dagegen floriert der Markt in den Niederlanden und in der Schweiz prächtig. In Österreich und England ist man dem Thema auch sehr zugeneigt.

E-Liquids sind legal, sie dürfen aber einen bestimmten Grenzwert an Nikotin nicht überschreiten. Nikotinhaltige Produkte unterliegen seit der Umsetzung von TPD2 einige Einschränkungen. Am besten ist es jedoch, darauf völlig zu verzichten — als Sportler ist das sowieso kontraproduktiv.

Der Konsument von CBD Liquids muss keine Angst haben, bei einem Drogentest seinen Führerschein zu verlieren. Gefälschte Waren haben aber vielleicht einen höheren Anteil an THC, damit wäre der Führerschein theoretisch gefährdet.

Möglichst effektive Einnahme von CBD

Die Dosis an CBD ist sehr unterschiedlich von Hersteller zu Hersteller. Um CBD möglichst effektiv zu konsumieren, sollte die orale Einnahme durch Tropfen bevorzugt werden. In den meisten E-Liquids ist nämlich nur sehr wenig vom CBD enthalten. CBD E-Liquid selbst herstellen würde ich ebenfalls unterlassen, denn eine falsche Handhabung könnte die Lunge schädigen.

CBD E-Liquid Erfahrungen

Die Erfahrungsberichte im Internet sind alle sehr positiv. Besonders bevorzugt ist dabei der Terpene-Geschmack, also: Gras-Geschmack. Der eher etwas süßere Geruch sorgt für ein angemehmes Feeling.

Auf Amazon finden sich zahlreiche Hersteller für E-Liquids, es kommt einen beinahe so vor, als würden tagtäglich neue Firmen sich an diesem Gebiet versuchen. Für den Konsumenten bedeutet das wesentlich günstigere Preise. Allerdings würde ich an eurer Stelle niemals ein „billig“-Produkt aus dem Ausland einem Markenprodukt vorziehen. Salmonellen und Pestizide könnten sich im Produkt befinden. Ein renommierter Hersteller für CBD-Produkte ist zum Beispiel Nordic Oil aus Deutschland und Dänemark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.